Geh-Meditation पथिस्थ

„Wenn Du Gehmeditation übst und erkennst, dass Du auf dem schönen Planeten Erde schreitest, wirst Du Dich selbst und Deine Schritte in einem ganz anderen Licht sehen und von den engen Sichtweisen und Begrenzungen befreit werden.“

Thich Nhat Hanh

 

Schritt für Schritt zu sich kommen, verbunden mit der Fülle der Natur.

Die Magie des natürlichen Augenblicks wiederentdecken, fern von Leistungsorientiertheit, Lärm & Hektik.

 

Wir werden das stille, nach innen gewandte Gehen und Wandern praktizieren; ein meditatives Unterwegssein in unserem schönen Schwäbisch-Fränkischen Wald. 

Geh-Zeit je nach Strecke 2,53 Stunden

Wir werden mit allen Sinnen das Außen wahrnehmen, gleichzeitig nach innen lauschen: erst wenn unsere Innen – und Außenwelt in Balance zueinander stehen, bekommt alles was man erlebt und tut, Sinn und Bedeutung.

 

Im Anschluss an das meditative Wandern gibt es die Möglichkeit des Austauschs bei gemeinsamer Einkehr und Abschlussrunde.

 


 

 1. Halbjahr_Zyklus:

2. Februar,

8. März, 19. April, 17. Mai   aus aktuellem Anlass abgesagt,

12. Juli, 9.30 Uhr

 


 

Energieausgleich: dana

Dana – die Kunst der Großzügigkeit – ist tief in der buddhistischen Tradition verankert und steht für großzügiges Geben. In einer Welt, in der so vieles einen Preis bekommen hat, wird das Geben in Freiwilligkeit und Selbstverantwortung zu einer wertvollen Übung für unseren Geist.

davon geht ein Teil  als Spende an http://www.vereinhaarfee.at

Verein Haarfee ist eine Non-Profit-Organisation, die Kindern hilft, die ihr eigenes Haar durch dramatische Schicksalsschläge verloren haben.

 

Namaste